• 20 JUL 18
    Reisemedizinische Beratung

    Reisemedizinische Beratung

    Durch unsere Reisemedizinische Beratung werden die empfohlenen Impfungen und die wichtigsten Vorsichtsmassnahmen für jede Reise individuell besprochen und die Impfungen werden direkt vor Ort durchgeführt (inkl. Gelbfieberimpfungen).

    Anhand des Impfausweises können notwendige Auffrischimpfungen besprochen werden.

    Entsprechend des Reisezieles und der Reisedauer werden zusätzliche Impfungen empfohlen. Ebenso werden Pflichtimpfungen als Einreisebedingung für bestimmte Destinationen erläutert, wie zum Beispiel die Gelbfieberimpfung.

    Ein wichtiges Thema ist der Mückenschutz vor allem in Ländern in denen von Mücken übertragene Krankheiten vorkommen (z.B. Malaria, Dengue, Japanische Enzephalitis u.a.). In Ländern mit einem Malariarisiko werden neben dem Schutz vor Mücken die entsprechenden Empfehlungen für eine Malariaprophylaxe oder ein Malaria Notfallmedikament erörtert.

    Zusätzlich zu Impfungen und Malariaschutz werden häufige Reiseerkrankungen besprochen wie zum Beispiel die Verhütung und die Selbstbehandlung des „Reisedurchfalls“.

    Des weiteren wird auf die besonderen Bedürfnisse der Reisenden eingegangen, sei es bei Reisen mit Kindern oder bezüglich besonderer Vorsichtsmassnahmen während eines Arbeitseinsatzes oder bei ausgedehnten Sportaktivitäten wie Tauchen und Aufenthalt im Hochgebirge.

    Vergessen Sie nicht, das Impfbüchlein (und evtl. das Dienstbüchlein), den genauen Reiseplan sowie Bargeld (für nicht kassenpflichtige Leistungen) mitzunehmen.

    Hier finden Sie weitere Informationen.